1+1=3

Zusammenschluss mit Dialogagentur Rosenzweig & Schwarz

Verschmelzung von Digital- und Dialogmarketing-Expertise bringt Kunden mehr Performance-Power.

DRID fusioniert mit Rosenzweig & Schwarz. So können wir als Experten für digitale Kommunikation in Zukunft mit Print- und Dialogwerbung ein erweitertes Leistungsspektrum anbieten und noch effektiver integriert arbeiten. Die Verzahnung der Kompetenzen beider Unternehmen wird ab sofort unter dem Namen DRID angeboten.

„Es ist sicherlich ungewöhnlich, dass eine Digitalagentur eine Printagentur an Bord holt. Wir sehen aber, dass die Bedeutung von Print im Marketingmix wieder auflebt und unsere Kunden vermehrt nach Hybrid-Lösungen fragen, bei denen On- und Offline-Maßnahmen möglichst intelligent verzahnt werden. Darüber hinaus verfügen die neuen Kollegen über eine ausgewiesene Expertise in den Bereichen Abomarketing und Lead-Generierung“, erklärt DRID Geschäftsführer Christian Diener.

Beide Agenturen schauen bereits auf über 18 Jahre Expertise in der Medienbranche zurück. So kommt jetzt auf Kundenseite beinahe alles zusammen, was Rang und Namen in der Verlagswelt in Deutschland hat, darunter die Madsack Mediengruppe, die Handelsblatt Media Group, der SPIEGEL-Verlag, die Axel Springer Verlagsgruppe und die Verlagsgruppe Hüthig Jehle Rehm.

Der Zusammenschluss bringt nun die gesamten Kompetenzen unter dem Agenturdach DRID in Hamburg Ottensen zusammen. Jörn Kelterer, Ex-Geschäftsführer bei Rosenzweig & Schwarz, begleitet weiterhin als Strategieberater Projekte bei DRID.

Für weitere Informationen steht Ihnen DRID Geschäftsführer Christian Diener zur Verfügung.

Diesen Beitrag teilen:

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.

Essentiell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.


Cookie Infomationen anzeigen

Statistiken

Statistik Cookies erfassen Informationen anonym. Diese Informationen helfen uns zu verstehen, wie unsere Besucher unsere Website nutzen.


Cookie Infomationen anzeigen

Externe Medien

Inhalte von Videoplattformen und Social Media Plattformen werden standardmäßig blockiert. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.


Cookie Infomationen anzeigen


Einstellungen   |   Impressum   |   Datenschutz